Champagne Paul Evêque  
 
WILLKOMMEN CHAMPAGNERSORTEN WEINANGEBOT TRADITION & HISTORIE VERKAUF NEWS & LIFESTYLE KONTAKT IMPRESSUM
 
   
   
 
CHAMPAGNER PAUL EVÊQUE

Dieses einzigartige Produkt der Champagne mit jahrhundertealter Geschichte, eine moussierende Lebensfreude in einer unverwechselbaren Flasche.
In diese Tradition reiht sich die Champagnermarke PAUL EVÊQUE mit einer ganz eigenen Historie ein.

PAUL EVÊQUE – Die Historie

1911 erwarb der deutschstämmige Paul Evêque die französische Staatsbürgerschaft und erstand im Jahr 1920 ein Villengrundstück in Epernay, Frankreich. Dort gründete er sein Unternehmen und verlieh dem von ihm entwickelten Champagner für höchste Ansprüche seinen eigenen Namen.

Paul Evêque heiratete in die bekannte Familie Taittinger ein und war in den Jahren 1931 bis 1945 Generaldirektor der Nobelmarken dieses Hauses, das bis zum Jahr 1967 die Champagnermarke PAUL EVÊQUE vertrieb. Danach wurde die Marke Champagner PAUL EVÊQUE eigenständig vom Enkel des Gründers, Gérard Dubois weitergeführt und erfuhr im In- und Ausland große Wertschätzung.

PAUL EVÊQUE - Heute

Mit der Gründung ihres eigenen Champagnerlabels ist Christina Dubois, Tochter von Gérard Dubois und Ur-Enkelin von Paul Evêque in die Fußstapfen ihres Vaters und Urgroßvaters getreten.

PAUL EVÊQUE - Die Herstellung

Schon die ganzjährigen Pflege der Stöcke, die Lese- und Ausleseprozesse bei Verwendung nur unverletzter Trauben, bis hin zu den Gärungsprozessen, dem Rütteln der Flaschen, dem Hefeentzug, der Fülldosage, dem abschließende Flaschenverschluss und eine jahrelange Lagerung sind bestimmend und verpflichtend für das Herstellungs- und Marktgeschehen der Cuvées PAUL EVÊQUE.

Von der komplexen und kompromisslosen Herstellung des Champagners unter streng vorgeschriebener staatlicher Aufsicht bis hin zu Preisvorgaben lässt die Champagnermarke PAUL EVÊQUE damit jeden Vergleich mit den großen Cuvées des Landes zu und genügt höchsten Ansprüchen.
 
 

Kontakt
Impressum
Verkaufs- und Lieferbedingungen (PDF)